IHR WEG ZU MEHR UNABHÄNGIGKEIT

14 Schritte zur Selbstversorgung

Dein weg zur autarkie

Step 1. Netzverträglichkeitsprüfung

Als zertifizierter Elektroinstallations-Fachbetrieb melden wir Ihr Projekt beim zuständigen Netzbetreiber an. Das Energieversorgungsunternehmen prüft anhand der Netzdaten, unter Beachtung bereits angeschlossener sowie ggf. noch weiterer anzuschließender Anlagen, ob eventuell örtliche Kapazitätsengpässe für den Netzanschluss Ihrer Photovoltaik-Anlage entstehen können. Nach positiver Netzverträglichkeit erfolgt die Einspeisezusage. 

Step 2. FINANZIERUNG

Möchten Sie Ihre geplante Photovoltaik-Anlage ganz oder teilweise finanzieren? „Persönlich und vor Ort“ – unsere Finanzexperten beraten Sie gerne über alle Möglichkeiten der Finanzierung und finden gemeinsam mit Ihnen die für Sie maßgeschneiderte Lösung.  

  • Ob die Inanspruchnahme eines Solarkredits bei Ihrer Hausbank oder über uns
  •  Bei Möglichkeit auch mit KfW-Fördermittel  

Ihre Ziele und unsere Beratung liefern die Basis für eine gute Zusammenarbeit mit sonnigen Aussichten.

Step 3. Feinmaß

Für die Errichtung und den Betrieb einer Photovoltaik-Anlage müssen die Gegebenheiten geprüft werden. Hierzu kommt ein Energiehaus-Mitarbeiter zu Ihnen nach Hause und sieht sich die Belegungsfläche für die Photovoltaik-Module an. Außerdem muss geklärt werden, wie die Kabelleistungen verlegt werden, wo der Wechselrichter bzw. Batteriemanager und die Batterien aufgestellt werden können. Beim Besuch unseres Photovoltaik-Fachmannes haben Sie zusätzlich die Gelegenheit technische und organisatorische Detailfragen zu stellen. Eine ausführliche Prüfung der Gegebenheiten ist notwendig, um den höchstmöglichsten Energieertrag produzieren zu können. 

Step 4. Anmeldung EVU

An dieser Stelle kümmern wir uns um alle notwendigen Anmeldeunterlagen für das Energieversorgungsunternehmen. Folgende Projektunterlagen müssen immer individuell ausgearbeitet und vorgelegt werden: 

  • Anmeldung und Vollmacht 
  • Amtlicher Lageplan
  • Dachbelegungsplan (Anzahl der Module/Form Dach erkennbar)
  • Standardisiertes Übersichtsschaltbild
  • Fachunternehmererklärung 
  • EU-Konformitätserklärung
  • Herstellererklärung 

Der Netzbetreiber ermittelt daraufhin den technisch und wirtschaftlich günstigsten Verknüpfungspunkt Ihrer Anlage zum vorhandenen Versorgungsnetz. 

Step 5. Lieferung

Ausgehend von den Vertragsunterlagen bestellen wir alle Komponenten, die wir für Ihre Photovoltaik-Anlage geplant haben. Je nach Umfang Ihres Projektes, findet die Anlieferung der Ware an zwei unterschiedlichen Tagen statt. Selbstverständlich klären wir im Vorfeld alle Gegebenheiten für die Anlieferung vor Ort mit Ihnen ab.

Step 6. Montagetermin

Wenn alle vorstehenden Schritte erfolgreich durchgeführt worden sind, vereinbaren wir gemeinsam einen Montagetermin. Gerne versuchen wir, unter Berücksichtigung von Einzelfällen (z. B. Witterungseinflüsse, Feiertage, bereits geplante Bauvorhaben), Ihren Wunschtermin zu realisieren. 

Step 7. DC-Montage

DC-seitige (DC steht für direct current (=Gleichstrom) bezeichnet aus technischer Sicht alle Komponenten einer Photovoltaik-Anlage, die bis zu dem Wechselrichter (auf der Gleichstrom Seite) geschaltet sind. Dazu zählen hauptsächlich Solarmodule, Unterkonstruktion und Solarkabel. 

Step 8. AC-Montage

Mit der AC-Montage ist im Grunde der Elektroanschluss gemeint (AC steht für alternating current (=Wechselstrom). Unser zertifizierter Elektromeister schließt Ihre Photovoltaik-Anlage, mit dem Batteriespeichersystem an den Hausanschluss und das öffentliche Stromnetz an. Bitte berücksichtigen Sie, dass für den Anschluss mit Batteriespeicher, ein Internetanschluss zwingend notwendig ist. 

Step 9. Einweisung

Nach erfolgter AC-Montage bekommen Sie eine ausführliche Einweisung in die Funktionsweise Ihrer PV-Anlage durch unseren Fachmann. Danach können Sie selbstständig den Ertrag Ihrer Photovoltaik-Anlage auswerten und dabei lernen, wie Sie Ihren selbsterzeugten Strom optimal nutzen können. Alle gelieferten Daten der Anlage werden mehrere Jahre automatisch gespeichert und sind jederzeit für Sie online abrufbar. Somit haben Sie selbst im Urlaub den vollen Überblick über Ihr Energieeinsparungsprogramm zu Hause.

Step 10. Fertigmeldung EVU

Nach Fertigstellung der elektrischen Installation, einschließlich Zählertafel, melden wir Ihre Anlage bei dem zuständigen Energieversorgungsunternehmen als betriebsbereit. Nach Erhalt und Prüfung der eingegangenen Unterlagen, wird durch das EVU ein Termin für den Zählerwechsel festgelegt. Aus Erfahrung möchten wir Ihnen mitteilen, dass wir die Terminvergabe nicht beeinflussen können und man je nach Auftragslage eine Wartezeit von bis zu 3 Wochen einplanen sollte. 

Step 11. Anschluss an das Stromnetz

Bei dem genannten Montagetermin wird Ihr Stromzähler gegen einen Zweirichtungszähler von einem Monteur des EVU ausgetauscht. Nach Möglichkeit sind wir bei diesem Termin dabei oder kommen zeitnah, um die Anlage einzuschalten. Ab diesem Moment produziert die Anlage Strom. Sie können den Strom ab sofort im Haus verbrauchen, der Überschuss wird ganz einfach ins Netz eingespeist.

Step 12. Einspeisevergütung

Der Netzbetreiber ist laut EEG-Gesetz (Erneuerbare-Energien-Gesetz) dazu verpflichtet, den Strom, den Sie in das Netz einspeisen, zu vergüten. Sie erhalten die festgesetzte Einspeisevergütung für 20 Jahre plus das Jahr der Inbetriebnahme. Die Abrechnung erfolgt direkt durch den Energieversorger. 

Step 13. Ihre Projektmappe

Nach Abschluss der Montagearbeiten erstellen wir für Sie eine Projektmappe mit allen wichtigen Informationen und Datenblättern (z. B. String Plan, Anmeldeunterlagen), ebenfalls die vorgefertigten Unterlagen für das Finanzamt, damit Sie die Anlage dort melden und die Rückerstattung der MwSt. beantragen können. 

Step 14. Wir sagen DANKE  

Herzlichen Dank für Ihren Auftrag und das entgegengebrachte Vertrauen. Sind die begeistert von Ihrer Photovoltaik-Anlage und möchten uns Ihren Freunden, Bekannten und Nachbarn weiterempfehlen? Das freut uns sehr. Für jede erfolgreiche Empfehlung gibt’s dafür ein kleines Dankeschön!